BürgerInitiative für mehr Lebensqualität0
0
00
Lärm

Möglicherweise hat Sie der Lärm schon krank gemacht....Sie wissen es nur noch nicht!

 

 

 

Eine  von der WHO in auftraggegebene Studie des Forschungsverbund Lärm & Gesundheit kam zu dem Ergebnis:

 

Bei Menschen, die durch Lärmbelästigung unter Schlafstörungen leiden, steigt das Risiko für Allergien, Herzkreislauferkrankungen, Bluthochdruck und Migräne erheblich.

Dass die Leistungsfähigkeit sinkt und die Reizbarkeit steigt steht ausser Frage.

 

Im Gegensatz zum Auge "schläft" das Ohr nicht. Die Warnfunktion, die den Menschen in unsicheren Zeiten das Überleben gesichert hat, lässt sich nicht abschalten.

 

Von der Schlafgüte hängen Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit entscheidend ab.

 

Besonders abträglich sind hier besonders hohe Einzelschallereignisse, aber auch ein ungewohnter mittlerer Lautstärkepegel.

 

Und: An den Lärm kann man sich nicht gewöhnen, auch wenn der eine oder andere dies möglicherweise so empfindet.

 

Neben den indirekten Einflüssen auf das generelle Wohlbefinden, muss bei kurzzeitig sehr hohen Schallereignissen oder anhaltend (zu) hohen Schallereignissen mit Dauerschäden am Hörorgan gerechnet werden.

Das Ohr ist neben den Augen das wichtigste Sinnesorgan, denn das Gehör ist für unser soziales Miteinander unerlässlich. Wer schlecht hört, kann auch schlecht mit anderen kommunizieren.

Dies wirkt sich einschränkend auf die Möglichkeit aus, soziale Kontakte aufzunehmen und zu pflegen.

 

Durch Schäden am Gehör ist die Warnfunktion beeinträchtigt oder völlig eingeschränkt. Die führt zu erheblicher Unsicherheit im Straßenverkehr.

 

Einschränkungen am Hörsinn behindern darüber hinaus das Lernen und die Sprachentwicklung der Kinder.

 

 

 

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."
Robert Koch (1843-1910)

 

 

....bei Cholera und Pest haben wir es in unserem Land geschafft...

 

 

 

 

....http://www.dfld.de/Downloads/RMI_050623_LaermGesundheit.pdf

 

....http://www.ald-laerm.de/downloads/publikationen/Strasenverkehrslaerm.pdf

 

....http://www.taz.de/!87020/

 

....weitere Links

 

 

 



unser-osthofen.de    xxx