BürgerInitiative für mehr Lebensqualität0
0
00
Mobile Kontrollen

Von Zeit zu Zeit werden in Osthofen mobile Kontrollen durchgeführt. 

 

Der grössere Anteil (Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet) liegt im Verantwortungsbereich der Stadtverwaltung. 

Generelle oder zielgerichtete Kontrollen (LWKs z.B.) werden von der Polizeidirektion Worms durchgeführt.

 

 

Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet 

 

Die Aufgabe wurde vor einigen Jahren von der Kreisverwaltung an die Stadt Osthofen übergeben.

Zur Durchführung teilt sich Osthofen eine Radarfahrzeug mit der Verbandsgemeinde Eich.

 

Dieses Fahrzeug ist nur eingeschränkt einsetzbar. Die Radaranlage ist im Kofferraum fest installiert und und nicht ausserhalb des Wagens auf einem Dreibein aufstellbar.

Dadurch ist ein verdeckter Einsatz praktisch unmöglich und das Fahrzeug in der Regel von weitem sichtbar.

 

Im Ermessen dieser Mitarbeiter liegen auch Ortswechsel am Kontrolltag.

 

Durch die sehr gute Erkennbarkeit des Fahrzeugs ist die Wirkung begrenzt. Diese Einschätzung wurde auch bei einem Gespräch in der Stadtverwaltung Ende September bestätigt.

 

Auf die Frage in welchem Bereich die Ergebnisse lägen wurden wir informiert, dass die überwiegende Anzahl der Verstöße im Bereich 15 Euro liegen. Wenige der Schnellfahrer liegen auch darüber.

Bei wirklich effektiver Kontrolle müssten es nach unserem Eindruck deutlich mehr sein.

 

Mehr noch: Es muss hier angenommen werden, dass die wirklichen Raser nicht erwischt werden und, nachdem sie wissen, wo das einzige Radarfahrzeug des Ortes steht, den Rest der Fahrstrecke noch "unbeschwerter" durchfahren. Dies trifft vor allem dann zu, wenn das Radarfahrzeug vor der Nestlé steht und von weitem erkennbar ist.

 

Nach aktueller Informationslage soll die Meßeinrichtung der zukünftigen stationären Meßstellen auch mobil einsetzbar sein.

Damit wäre dieses Problem gelöst.

 

 

Fahrzeugkontrollen durch die Polizei

 

Text folgt....

 

 

 



unser-osthofen.de    xxx